Tensor

“TENSOR“ Kasulke 2010 + Maispace 2011 – Wien

 

Beschreibung:

Entwicklung eines dreidimensionalen Objekts zur visuellen Bespielung.

Erstpräsentation im Rahmen des Soundframe Festivals Wien im Ausstellungsraum Kasulke. Bespielung von Motionlab und Neongolden. Material: gelaserte PP-Platten.
Tensor
Das Ziel der Installation ist die experimentelle Auseinandersetzung mit Spannungen. Im Interesse der Untersuchungen liegen die Spannungsverhältnisse zwischen Raum und Objekt, Objekt und Modul, Materialität und Struktur, Oberfläche und Medium, Bild und Ton, Realität und Illusion sowie Kunstwerk und Betrachter.
Feldversuch ab 27.03.2010; 18:00; im Soundframe Headquarter (48°11’33.67″N ; 16°20’44.00″E). Die Installation ist eine Kooperation der Visualisten-Crews Motionlab und Neon Golden mit der Unterstützung von Franz Piffl von Microgiants – Industrial Design. Soundcollage von Audiodevice.

Zusammenarbeit: